Städtefreundschaft zwischen Hürth und Peremyschlyany in der Ukraine

Hürther Stadtrat stimmt einstimmig dem Abschluss eines Freundschaftsvertrages zu

In diesem Jahr feiern wir 25 Jahren Städtepartnerschaft mit der polnischen Stadt Skawina, die bereits seit über 10 Jahren  Peremyschlyany  als weitere Partnerstadt haben. Premyshlyany ist eine in der Westukraine liegende Rajonshauptstadt und etwa 46 Kilometer südöstlich der Oblasthauptstadt Lemberg (Lwiw) am Flüsschen Hnyla Lypa gelegen Im Zusammenhang mit den vielfältigen partnerschaftlichen Aktivitäten in unserer polnischen Partnerstadt wurden erste engere Kontakte mit den Vertretern der Stadt Peremyschlyany geknüpft. Zum Stadtfest anlässlich des 40. Jubiläums unserer Stadtwerdung konnte Bürgermeister Dirk Breuer auch seinen Amtskollegen aus Peremyschlyany begrüßen. Bei dieser Gelegenheit wurden die bestehenden Kontakte intensiviert und mögliche Aktivitäten abgestimmt werden. Im Mai 2019 folgte eine Delegation aus Hürth der Einladung Peremyschlyanys und unternahm erstmals eine Reise in die Ukraine. Hierbei wurden mögliche Projekte zur Förderung der Entwicklung der städtischen Infrastruktur abgestimmt. Es folgte im Oktober 2019 eine weitere Delegationsreise, in deren Rahmen Ausstattung für die Schulen, insbesondere Mobiliar, Computer und Monitore sowie ein ausgemustertes Feuerwehrfahrzeug der Stadt Hürth übergeben werden konnten. Ermöglicht wurde dieser bilaterale Austausch durch finanzielle Unterstützung und auf Initiative der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) – Kommunale Partnerschaften in der Ukraine, die im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung handelt. Das Ziel des Projektes ist es, die beiden Städte Hürth und Peremyschlyany dabei zu unterstützen, Strukturen der Zusammenarbeit zu etablieren beziehungsweise zu festigen und die Planung und Umsetzung von Vorhaben mit entwicklungspolitischem Bezug voranzutreiben. Im Rahmen der bisherigen Besuche konnten die Gespräche rund um Feuerwehrtechnik, Städtebau und kommunale Bauwirtschaft nachhaltig vertieft werden. Am 29.06.2021 fand ein gemeinsamer Workshop mit Vertretern der Verwaltung der Stadt Peremyschlyany unter Moderation der SKEW statt, bei dem weitere Themenfelder für einen partnerschaftlichen Austausch und die Entwicklung identifiziert werden konnten. Durch den Abschluss des Freundschaftsvertrags soll eine Festigung und Vertiefung der durch die gemeinsame Partnerstadt Skawina in Polen entstandenen und schon bestehenden freund-schaftlichen Kontakte und geknüpften Beziehungen erreicht werden, in deren Rahmen sich weitere Aktivitäten anschließen werden.

Der Abschluss des Freundschaftsvertrages stellt dabei eine wichtige Voraussetzung für die Beantragung von Fördergeldern zur Umsetzung künftiger Projekte dar.

Um den Kontakt auch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern beider Städte zu fördern, wurde in Premyshlyany auch bereits ein Partnerschaftsverein nach Hürther Vorbild gegründet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pv-huerth.de/?p=753

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.